Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 Inhalt:

 In diesem Projekt machen wir die Teilnehmenden mit dem Tanz Tango Argentino vertraut und verbinden ihn mit Körperarbeit, Meditation, Atemübungen und Elementen der Tanztherapie wie zum Beispiel:

 Gehen zur Musik, sich selbst und den eigenen Körper wahrnehmen, Koordination,Führen und Folgen, sowie Kommunikation und den Ausdruck der Emotionen. 

Die Sprache wird dabei nebensächlich. 

 Die Stärken der Menschen mit Autismus der erhöhten Wahrnehmung von Sinneseindrücken, Detailgenauigkeit wird gefördert und Schwierigkeiten verbessert.

Thematiken wie Überlastung, Reizüberflutung usw. 

greifen wir auf und gehen sensibel darauf ein, da hier eine besondere Förderung nötig ist.

 

Interesse?

 

Kontaktieren Si uns gerne

 

 

 Astrid Weiske &  Sammy Windisch